Eindrücke aus unserem Schulleben 2019/2020



Februar

Schulfaschingsfeier

Am Freitag vor den Faschingsferien durften alle Kinder und Lehrer verkleidet in die Schule kommen. Bei einer gemeinsamen Faschingsparty in der Turnhalle hatten alle unter der Leitung von Frau Heyland-Klick großen Spaß.

  

  

  



Escape Game im Klassenzimmer

In der Faschingszeit stellten die Kinder der Klasse 3b und 4g ihr problemlösendes Denken und gutes Teamwork unter Beweis. Bei einem von Frau Häfner-Gelbe und Frau Rauscher selbst entwickelten Escape Game zum Thema Fasching mussten die Schüler in Kleingruppen verschiedene Rätsel durch genaues Lesen, Suchen, Kombinieren und um die Ecke Denken lösen. Dadurch ermittelten sie Zahlencodes und konnten die vielen Schlösser ihrer Schatztruhe sukzessive öffnen und so zu ihrem Schatz gelangen. 
Alle Schüler waren mit Eifer und Euphorie dabei und waren sehr stolz auf sich, als sie die schwierigen Rätsel alle gelöst hatten.


     

              



Januar


Skipping Hearts

Der Workshop "Skipping Hearts" brachte die Klasse 3b zum Schwitzen. In 2 1/2 Stunden erlernten sie mit Hilfe von Sonja Serrau-Fritz von der Deutschen Herzstiftung verschiedene Einzel-, Partner- und Klassensprünge mit den Springseilen. Das "Rope Skipping" ist die sportliche Form des Seilspringens und verlangte viel Energie und Motivation von den Schülern ab. Gleich im Anschluss präsentierten sie ihr Können in einer Vorführung vor den Parallelklassen. Diese durften dann ebenfalls in der Turnhalle tätig werden und probierten die gezeigten Sprünge selbst aus.




Besuch im Kunstpalais

Die 2. Klassen haben sich im Kunstpalais die Ausstellung "You-Know-Who" von Gerrit Frohne-Brinkmann angeschaut und im Anschluss eigene Zauberstäbe hergestellt.






Besuch bei der Feuerwehr

Im Januar besuchten alle 3. Klassen die Feuerwehr Erlangen ("Ständige Wache"), um das aktuelle Thema Feuer im Sachunterricht noch greifbarer werden zu lassen. In einer zweistündigen Führung erfuhren die Kinder etwas über die verschiedenen Aufgabengebiete der Feuerwehr, bekamen einen Einblick in die Wachzentrale, durften Sauerstoffflaschen oder Geräte und Werkzeuge in den Händen halten und ihre vielen Fragen rund um die Feuerwehr loswerden. Die Feuerwehrfahrzeuge mit ihren unterschiedlichen Ausstattungen interessierte die Schüler sehr. Deshalb freuten sie sich auch besonders darüber, dass sie schließlich alle in einem dieser Fahrzeuge einmal mit über den Hof fahren durften.






Dezember

Kinder helfen Kindern

Nicht uns selbst beschenken, sondern an andere denken. 
Dies war das Motto der Schüler der Klasse 2a in der Adventszeit.

Schulbildung ist wichtig. Vor allem in armen Ländern wie Ostindien, um der Armut entkommen zu können. Aus diesem Grund haben die Kinder der Klasse 2a am Dienstag, den 10. Dezember, Schulgeld für arme Kinder im ostindischen Dorf Zubza gesammelt. 
Unter der Leitung ihrer Lehrerin, Frau Böhringer, haben sie in der ersten und zweiten Pause von der Bäckerei Beck gespendete Brezeln, selbst belegte Brötchen und selbst gebackenen Kuchen verkauft. 
Mit dem Verkaufserlös in Höhe von 500 € kann nun das Schulgeld für sechs Kinder an der Internats-Schule in Zubza ein Jahr lang bezahlt werden.
Den Betrag dürfen die Kinder dem Initiator des Hilfsprojektes, Herrn Klimek, persönlich übergeben. Er wird den Schülern bei seinem Unterrichtsbesuch in der Klasse 2a von dem Hilfsprojekt „ZUBZA“ in Ostindien berichten.

                                       




Theaterbesuch

Im Dezember machten alle Klassen der Hermann-Hedenus Grundschule einen Ausflug in das Markgrafentheater. Gebannt verfolgten alle das Stück "Der Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler.

   



Nikolaustag - Geben und Nehmen

Am 6. Dezember wurde der Nikolaus in unserer Schule mit Weihnachtsliedern und Gedichten begrüßt. Die Schüler der 1. und 2. Klassen waren ganz aufgeregt und bekamen schließlich alle eine Kleinigkeit von ihm geschenkt.

Doch wir wollten am Nikolaustag nicht nur Nehmen, sondern auch Geben. Deshalb hat wieder die ganze Schule mit Hilfe der Eltern für die Erlanger Tafel zahlreiche Lebensmittelspenden gesammelt und diese heute überreicht.

   




Weihnachtsbasteln 3b

Beim gemeinsamen Basteln der Schüler und Eltern der Klasse 3b am 2. Dezember entstanden in vorweihnachtlicher Stimmung tolle Fensterbilder, Sterne, Kratzbilder und Filz-Lesezeichen.





November

Mittelfränkische Mathe-Meisterschaft

Am 12. November fand die 2. Runde der Mittelfränkischen Mathe-Meisterschaft in den Räumen der Hermann-Hedenus-Grundschule statt. Hier mussten sich die jeweils zwei besten der Grundschulen Erlangen Stadt/Land nochmals beweisen und mathematisch anspruchsvolle Denkaufgaben richtig lösen. 

Die drei mit der höchsten Punktzahl treten am 11.Dezember nochmals an, 
um sich mit den besten Schülern Mittelfrankens zu messen.


Wir gratulieren den drei Gewinnern:

1. Jakob Paul, Grundschule Bubenreuth

2. Christopher Gutfleisch, Hermann-Hedenus-Grundschule

3. Hannah Terlinden, Grundschule Weisendorf 

und wünschen ihnen für die nächste Runde viel Erfolg!

 

Personen von links nach rechts: Frau Schöniger (Rektorin), Frau Thurek-Hoekstra (Organisatorin Erlangen), Hannah Terlinden (3. Platz), 
Jakob Paul (1. Platz), Christopher Gutfleisch (2. Platz), Frau Forisch (Organisatorin Erlangen-Höchstadt), Frau Neefischer (Konrektorin)



St. Martin

Wie jedes Jahr trafen sich die Kinder aller 1., 2. und 3. Klassen zur Sankt-Martins-Feier in der Johanneskirche. Danach machten sie sich mit ihren wunderschönen Laternen auf den Weg und wurden dabei wieder von Sankt Martin auf seinem Pferd angeführt. Für die anschließende Verköstigung auf dem Schulhof sorgte der Elternbeirat. 




Oktober


Aktion Löwenzahn - Hauptgewinn

Auch im Schuljahr 2018/19 hat unsere Schule wieder an der "Aktion Löwenzahn" der Bayerischen Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit (LAGZ) teilgenommen und sehr viele Schüler haben diese mit ihrem halbjährlichen Zahnarztbesuch unterstützt.

Deshalb gehören wir auch mit einem Super-Ergebnis von 89% zu den Hauptgewinnern 
und dürfen uns über einen Scheck im Wert von 400 € freuen!